Kanutouren in Nordvärmland

Zu Paddeln ist eine Art, die Welt zu entdecken!

Die värmländische Flora und Fauna ist eine Mischung fast aller schwedischen Arten, denn hier treffen der Norden und der Süden des Landes aufeinander. Hier liegt die botanisch-geographische Grenze zum Norrland, die gleichzeitig die Nordgrenze der Eichenbäume ist. Nordvärmland und die angrenzenden norwegischen Gebiete sind ideal für Naturkontakte und das Erleben der Wildnis.

Hier stehen Ihnen interessante Wasserwege, der ehemals von der Flößerei geprägte, breite Klarälven, kleine enge Seensysteme mit den kleineren Flüssen Röjdån und Rottnan sowie neben vielem anderem auch bezaubernde Waldseen in Bergslagen und auf dem Svartälven zur Auswahl.